Pankow (Weissensee)

Jacobsohnstraße / Pistoriusstraße / Seidenberger Straße

Die Siedlung in Weißensee ist die zweitgrößte Wohnanlage der GeWoSüd. Sie wurde in den Jahren 1927 – 29 in vier Bauabschnitten auf vorher unbebautem Ackerland realisiert. Architekten waren Jakobus Goettel, Alfred Wiener, Hans Jaretzki und Werner Berndt. Die Anlage ist als Blockrandbebauung konzipiert, was großzügige begrünte Blockinnenbereiche ermöglicht. In einem Innenhof steht unseren Wohnungsnutzern heute ein Gemeinschaftshaus zur Verfügung.

Die Anlage wurde nach der Wende wieder von der GeWoSüd übernommen, grundlegend saniert und durch Dachgeschossaufstockung um 87 Wohnungen erweitert. Geplant wurden diese vom Berliner Architekten Carlos Zwick. Insgesamt besteht die Siedlung aus 457 Wohnungen.

 

mehr zum Standort »

Termine

Jahresmitgliederversammlung

Di 16.09.2020, 18 Uhr

Malzfabrik, Bessemerstraße 2-14, 12103 Berlin

90 Jahre Wohnanlagen Weißensee und Treptow – 30 Jahre mit der GeWoSüd wiedervereint

Sa 12.09.2020, 15-20 Uhr

in der Fennstraße 18-22 und

im "alten Waschhaus“ in Weißensee

Corona-bedingt müssen ALLE Veranstaltungen mindestens bis zum 31.08.2020 entfallen!

Verwalter

Verwalterin
Jeanette Schilsky
, 63
Telefon 030 754491-16

Sie können uns telefonisch und per E-Mail erreichen sowie nach vorheriger Terminabsprache auch besuchen

 

Mo14 – 18 Uhr
Do9 – 13 Uhr
ohne Termin-
vereinbarung
 

Sie erreichen
uns telefonisch

 

Mo9 – 18 Uhr
Di – Do   9 – 16 Uhr
Fr9 – 14 Uhr


Wenn Ihre zuständige
Verwalterin nicht erreichbar ist,
wenden Sie sich bitte an

Sekretariat Nutzerservice
Ines Horn
, 66
Telefon 030 754491-17

Hausbesorger

Hausbesorger
Jens Heinemann
, 82

Adressen

Die Siedlung Weißensee teilt sich wie folgt auf:
-    Jacobsohnstraße 37 – 53e
-    Pistoriusstraße 70 – 77
-    Seidenberger Straße 1 – 14, 20 – 33

Standort und Umgebung

  1. Kunsthochschule Berlin-Weißensee
  2. Kulturhaus „Peter Edel“, das unter Förderung des Senats zur Schauspielschule wird
  3. Brotfabrik, Kunst- und Kulturzentrum mit Bühne und Kino am Caligariplatz
  4. Kino „Toni“ am Antonplatz
  5. Freilichtbühne am Weißen See
  6. Milchhäuschen am Weißen See
  7. Frei-Zeit-Haus e.V. Berlin-Weißensee
  8. Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, die Weißenseer Zentralbibliothek nahe dem Antonplatz in der Bizetstraße
  9. Haus der Jugend „Bunte Kuh e.V.“

Hausbesorger

Hausbesorger
Jens Heinemann
, 82

nutzbarer Bereich - innnerWidth: px   innerHeight: px

Fenstergröße (inkl. Toolbar und Scrollbar) - outerWidth: px   outerHeight: px