Melanchthonstraße 8, 8A

Die kleinen grünen Oasen: Das Besondere steckt im Detail!

Leuchtend gelb erstrahlt die Herbstfärbung zwischen den Häusern in der Melanchthonstraße, welche in den 1960er Jahren errichtet wurden. Besonders der alte Baumbestand des 900 Quadratmeter großen Areals, bestehend unter anderem aus Birke und Lärche, erinnert daran, dass man sich am östlichsten der sieben Ortsteile des im Südwesten Berlins gelegenen Bezirks Steglitz–Zehlendorf befindet, in gewachsener Vorort-Natur.

 

Eingefasst von Hecken ist die Freifläche aufgeteilt in einen Parkplatz mit Fahrradständern, einen Müllbereich und einen Grünbereich mit Spielwiese und Sitzbänken. Den lockert eine 2013 angelegte „Tritt-Platten-Spur“ auf, sie führt direkt zur im Dornröschenschlaf versunkenen „Kommunikationsecke“, zwei im rechten Winkel angeordnete Bänke im Südwesten der Grünanlage.

 

(Mehr Infos mit Bildern zur Grünanlage)

 

« zurück

nutzbarer Bereich - innnerWidth: px   innerHeight: px

Fenstergröße (inkl. Toolbar und Scrollbar) - outerWidth: px   outerHeight: px